Blog Joomla Design by Best Web Hosting

Contramestre Kapacete

 

Alexandre Medina Dos Santos, in der Capoeira-Welt als Kapacete bekannt, kam erstmals im Alter von zwölf Jahren in Teresopolis (Rio de Janeiro) mit Capoeira in Kontakt. Nach zwei Jahren musste er sein Training erstmals unterbrechen, nachdem er nach Belo Horizonte (Minas Gerais) umgezogen war. Während dieser Zeit behielt er Capoeira immer im Herzen.

Zurück in Rio de Janeiro trat er in die Gruppe Senzala ein. Anfangs trainierte er bei Professor Kiura, wechselte aber bald – nachdem Kiura nach Mato Grosso umziehen musste – zu Contra-Mestre Chiquinho (der damals noch den grünen Gürtel hatte) und blieb bis heute bei ihm.

Unter Chiquinho begann er auch selbst Trainings zu geben: im Quadra da G.R.E.S. Lins de Vasconcelos, später in Casa Branca, Méier, Jacarepaguá, Taquara, Fraguesia und Camorin, auf Akademien, Schulen und in Kinderhorten, spezialisiert auf die Arbeit mit Kindern.

Nicht nur in Kinderhorten, sondern auch in den Elendsvierteln (Favelas) leistete Professor Kapacete großartige Sozialarbeit für Kinder. Für den Verein “Lar de Frei Luis” (einen Sozialverein für Kinder) führte er Trainings für etwa 200 Kindern und Jugendliche durch.

 

Impressum